Aus dem Leben

Carpe Diem!

FSE Upgrade Teil 2

Bei VW nichts neues – oder doch?

BURY CC9060 Touchscreen

BURY CC9060 Touchscreen

Nachdem die bisherigen Erkentnisse alles andere als erfreulich waren, gibt es nun scheinbar doch einen Lichtblick am Himmel. VW vertreibt ein Touchscreen Modul zum Aufstecken in die Halterung der Mobiltelefonvorbereitung. Das Touchscreenmodul verbindet sich mittels Bluetooth mit dem Handy (ahem, nicht das Modul, sondern das Steuergerät unter dem Beifahrersitz, wie in Teil 1 herausgefunden) und ermöglicht eine komfortablere Bedienung.

VW vertreibt nur? Ja, denn auf der Webseite der VW Zubehör GmbH findet sich auch eine Liste der kompatiblen Mobiltelefone. Auch wenn VW oben die Bauteilnummer eingetragen hat, findet sich am Ende der Liste ein Hinweis auf den Hersteller: BURY. Dort findet man weitere Informationen. Das interessante an dem Gerät steht jedoch erst im Datenblatt:

  • Bluetooth Profile: Handsfree, Headset, FTP, GAP, GOEP, OPP, PBAP, SPP, IrMC, A2DP

Aber kein rSAP! Warum ist SAP bzw. rSAP so wichtig?

Das SIM-Access-Profile (SAP, auch rSAP) ist ein Bluetooth-Datenübertragungsprotokoll, das vor allem in Mobiltelefonen genutzt wird. Damit ist es möglich, dass ein in einem Kraftfahrzeug eingebautes Mobiltelefon mittels Bluetooth eine Verbindung mit der SIM-Karte eines Bluetooth-fähigen Mobiltelefons herstellt. Das Mobiltelefon befindet sich dann im so genannten Standby-Modus, der den Akku des Mobiltelefons nur minimal belastet. Ab diesem Zeitpunkt werden die auf der SIM-Karte vorhandenen Zugangsdaten (quasi der Telefonanschluss) vom Autotelefon mit eigener GSM-Sende- und Empfangseinheit genutzt. Telefonate und Mitteilungen werden über die Fahrzeugantenne des Autotelefons geleitet.

Quelle: Wikipedia.de

Demnach gibt es nur eine einzige Lösung: Das Handy muß über Bluetooth und dem Profil SAP an die Freisprecheinrichtung abgebunden werden. Jede andere Lösung ist untauglich, weil dann das Handy selbst als Sender agieren muß und die Strahlung im Fahrzeuginneren entsteht. Selbst wer an dieser Front Schmerzfrei ist bekommt das Problem des gedämpften Empfangs. Im Auto ist es halt deutlich schwerer einen guten Empfang zu erhalten als außerhalb des Fahrzeugs (über die GSM Antenne in der Heckstoßstange)

Und was nun? Weiter in Teil 3,…