Aus dem Leben

Carpe Diem!

Archive von Juni, 2009

Kaka wechselt nach Madrid

Kaka im Milan TrikotRicardo Izecson dos Santos Leite, besser bekannt als Kaká, wechselt nach Real Madrid. Madrid überweist für diesen Transfer eine Ablösesumme von 65 Millionen Euro an Kakas ehemaligen Verein, AC Mailand, und bindet den Spieler für die nächsten 6 Spielzeiten vertraglich.

65 Millionen Euro für einen einzigen Spieler, da stimmen doch die Dimensionen nicht mehr. Interessant ist aber eine ganz andere Sache: Real Madrid hat zwar in der Saison 06/07 und 07/08 die spanische Meisterschaft gewonnen, musste sich jedoch in dieser Saison wieder dem FC Barcelona beugen. In der Champions League ist vom alten Glanz wenig zu sehen, zuletzt schied man frühzeitig jeweils aus dem Wettbewerb aus. In der abgelaufenen Saison 2008/09 gar schon im Achtelfinale, nach einem 0:1 und 0:4 gegen den FC Liverpool.

Es müssen also neue Stars her um Real auf europäischer Ebene ganz nach oben zu bringen. Was macht aber z.B. der FC Barcelona anders? Dessen Kader ist mit absoluten Topstars gespickt, die Mannschaft gilt als beste Vereinsmannschaft der Welt. Wieviel hat Barca für seine Stars ausgeben müssen? Die Antwort ist bemerkenswert:

Spieler Marktwert Transferkosten
Carles Puyol 28.000.000 € 0 € (Jugend)
Dani Alves 28.000.000 € 34.250.000 €
Xavi 44.000.000 € 0 € (Jugend)
Andrés Iniesta 42.000.000 € 0 € (Jugend)
Yaya Touré 22.000.000 € 12.000.000 €
Samuel Eto’o 42.000.000 € 27.000.000 €
Lionel Messi 60.000.000 € 0 € (Jugend)
Thierry Henry 27.000.000 € 24.000.000 €

Für seine 8 Stars hat Barcelona somit 97.250.000 € ausgeben müssen, das sind ca. 45% mehr als die 67 Millionen die Real in einen einzigen Spieler investiert. Der Investition steht ein Kaderwert von 293.000.000 entgegen.

Der entscheidende Unterschied ist jedoch: Barcelona kann Weltklassespieler aus der eigenen Jungend  hervorbringen, Real Madrid muß fertige Stars für viel Geld einkaufen. Für mich ist der Erfolg Barcas daher kein Zufall sondern das Ergebnis harter Arbeit und eines glücklichen Händchens.

Wechsel der PHP-Version bei all-inkl

Bei meinem Webspace bei all-inkl ist sowohl PHP 4.4.8, als auch 5.2 installiert. Standardmäßig wird PHP 4.4 eingesetzt, es gibt jedoch auch einige Anwendungen, die PHP 5 fordern. Durch einen Eintrag in der .htaccess Datei kann man die Verwendung von PHP 5 erzwingen:

AddHandler php5-cgi .php

Fügen Sie diese Zeile in der .htaccess Datei ein. Diese Datei befindet sich im Hauptverzeichnis (Root) “/” Ihres Webspaces. Überlicherweise überträge man Dateien mittels FTP, sollte Ihr FTP Client jedoch keine .htaccess Datei anzeigen, müssen Sie evtl. die Anzeige versteckter Dateien (Dateien, die mit “.” beginnen) einschalten.

Anschließend fügen Sie die obige Anweisung hinzu und kommentieren evtl. vorhandene php Handler aus, wie z.B.

# AddHandler php-cgi .php

Das vorangestellte “#” Zeichen bewirkt, dass die entsprechende Zeile als Kommentar behandelt und nicht weiter beachtet wird. Speichern Sie die .htaccess Datei ab und laden diese wieder in das Hauptverzeichnis Ihres Webspaces hoch. Voilá, Sie haben PHP5 aktiviert.

Wahlgang zur Europawahl

Ist bei diesem Schmuddelwetter nicht schön gewesen. Dennoch – wählen gehen ist wichtig. Ich habe dann heute auch mein Kreuz gemacht, verbunden mit der Hoffnung auf eine Veränderung. Politik für die Menschen, für die Bürger, für eine Zukunft in der unsere Tochter gut leben kann. Ob es ‘was wird? Wir werden sehen,…

Bild (c) 2009 ZDF heute.de

Bild (c) 2009 ZDF heute.de

Europawahl am 7. Juni: “Ich wähle!”

Aufhänger EU Wahl 2009 bei ZDF

Was für ein Quatsch! Der Gang zur Wahlurne ist wichtig und jeder der nicht wählen geht, ist für die gesamte Amtsperiode disqualifiziert und solltes eine Klappe halten. Diese Einstellung auch noch zu verbreiten (ich gehe nicht wählen weil…) halte ich für völlig daneben. Gerade wenn man mit der Politik einzelner Parteien nicht einverstanden ist, oder gar mit der europäischen Idee des Parlamentes, muß man wählen gehen!

Zu sagen “ist eh alles Sch….”, nicht wählen zu gehen und anschließend über vermeintliche Mißstände zu jammern ist: armselig! Hingehen – Kreuz machen – Änderungen herbeiführen.

Ich gehe wählen!