heise berichtet von Plänen zur Einführung einer Rundfunk-Kopfpauschale.  Wenn dafür die Geldvernichtungsmaschien GEZ aufgelöst wird, bin ich sogar bereit die 11 Euro monatlich pauschal zu bezahlen. Zahlen muß man eh, nur mit dem Unterschied, dass das eingezahlte Geld nicht sinnlos in einem Bürokratieapparat den Schornstein hochgejagt wird, sondern (hoffentlich) für ein anspruchsvolles Programm genutzt wird.